Kommentare

  • bowling 13. Okt. 2016 um 10:55

    Hallo, spezialedition! Habe Deine Nachricht erst letzt gelesen, weil ich lange nicht mehr in meinen Account geschaut habe. Jetzt, nach intensiver Benutzung stehen die Buchsbäume immer noch auf der Treppe :-) und sie stören wirklich überhaupt nicht - uns zumindest nicht und unsere Besucher haben sich auch noch nicht beschwert. Die Idee kommt so gut an, das ein anderer Nachbar auch 2 Kübel so stehen hat. Die braunen Ränder sind allerdings wirklich ein Problem, das gebe ich zu. Da muß man dann öfter mal säubern.

  • spezialedition 15. Mär. 2015 um 20:14

    Schönes Gärtchen und die Müllboxen sind wirklich toll. Deine Buchsbäume auf der Treppe würden mich aber aus 2 Gründen in den Wahnsinn treiben. a) weil sie den Eingang beengen und man darauf achten muss, dass man die Dinger nicht von der Treppe schubst und b) wegen der braunen Ränder auf der Treppe. Bei mir würden die erstatzlos von der Treppe fliegen. Der Rest in Deinem Gärtchen ist wirklich Deko genug.

  • bowling 14. Okt. 2012 um 16:04

    Hey liebe Charlotta, da hast Du absolut Recht! Hoffe, es geht Dir gut. Haben übrigens einen schönen neuen Tisch für´s Esszimmer gefunden und den anderen Tisch heute verkauft, juhu. Jetzt muss ich den neuen Tisch nur noch wachsen.

    GLG aus HH von Heike

  • Carlotta 12. Okt. 2012 um 15:07

    Na das ist doch schön mit der Inspiration.. wertet doch die ganze Häuserzeile auf...
    glg Carlotta

  • bowling 12. Okt. 2012 um 14:59

    Hey Tilla,
    ja, war ganz nett gewesen. Wetter hätte allerdings besser sein können! Übrigens: Unsere Nachbarn lassen jetzt auch ihren Vorgarten machen. Da haben wir sie wohl inspiriert, grins. Wünsch Dir ein schönes WE. GGLG Heike

  • Mausi1 

    Hallo Heike,
    lass dir mal ganz liebe Grüße da.
    Freue mich,dass ihr eine schöne Woche auf Sylt hattet.
    gglg
    Tilla

  • bowling 10. Okt. 2012 um 19:14

    Hey Axel! Ja gibt´´s. Jedoch haben wir beim zusammen bauen bemerkt, das die Türplatte nicht passt. Die ist zu klein. Das passiert halt beim selbst konstruieren. Jetzt waren wir erstmal eine Woche auf Sylt und haben entspannt. Bisher hat mein Göttergatte die neue Platte noch nicht bestellt. Mag da auch nicht drängeln, wo er immer so lieb bastelt. So bald alles fertig ist, gibt´s neue Bilder, versprochen.
    GLG Heike

  • Sternekoch 10. Okt. 2012 um 01:03

    Hey Heike, gibt es denn jetzt schon einen neuen Fahrradschuppen?
    Ansonsten sei einfach lieb gegrüßt
    Axel

  • Kleine1980 13. Sep. 2012 um 20:54

    Schön

  • bowling 26. Aug. 2012 um 21:53

    Hey Netti, wir benutzen übrigens bei dem schönen Wetter den Strandkorb fast täglich. Der Kauf hat sich voll gelohnt! Da sitz ich auch gerne mit meiner Freundin mit einem guten Sektchen. Wenn ich im Liegen lesen möchte, mit angezogenen Beinen kann man sich sogar hineinlegen, also voll bequem :-).

  • rottweiler 25. Aug. 2012 um 19:46

    Stelle mich mal an den Gartenzaun und bewundere deinen hübschen Vorgarten.Ist ja schon ein "paar" Tage her, wo ich hier war liebe Heike.
    gglg Netti

  • bowling 17. Aug. 2012 um 13:26

    Da freu ich mich, danke Christine

  • melisande 17. Aug. 2012 um 08:14

    Herrlich,einfach traumhaft schön!
    LG Christine

  • bowling 13. Aug. 2012 um 12:24

    Vielen Dank Gudi!

  • Gudi 12. Aug. 2012 um 21:15

    Was für eine Verwandlung! Wunderschön geworden!
    LG Gudi

  • bowling 09. Aug. 2012 um 18:07

    Kommt noch! Mein Mann hat´s noch nicht geschafft!
    Erstmal haben wir unsere Spülmaschine wieder repariert, bzw. Gebereinheit und Riffelschlauch gereinigt.
    Jetzt müssen erstmal die Aluschienen ausgerechnet und bestellt werden. Kann also noch dauern.

  • Sternekoch 09. Aug. 2012 um 01:18

    Hübsch geworden.wo ist die neue Fahrradgarage ? ;-)))
    Beste Grüße Axel

  • bowling 31. Jul. 2012 um 16:07

    Ja, vielen Dank liebes Josephinchen, nicht nur Du! Möcht auch besseres Wetter für mein Strandkorbfeeling, lach.

  • Josephinchen 31. Jul. 2012 um 14:17

    Wow, wow! Ich bin begeistert!

    ist toll geworden!

    Kompliment!

    Schlüssel Nummer 11!

    Und Besser Wetter wünsche ich ;-)

  • bowling 31. Jul. 2012 um 13:42

    Vielen lieben Dank liebe Gracesnake. Da freu ich mich :-).

  • gracesnake 30. Jul. 2012 um 10:45

    Wow, das ist ja stark, was Ihr aus dem Vorgarten herausgeholt habt. Ganz starke Leistung, für die das zehnte Schlüsselchen angeflogen kommt und sich auf der schönen weißen Bank niederlässt.

  • bowling 26. Jul. 2012 um 10:55

    Da hast Du recht! Ich muss mich nochmal bzgl. der Landhausfarbe von Osmo informieren. Jutta sagte ja, es wäre doch möglich schon zu streichen. Aber gestern ist meine Tochter ja aus dem Urlaub wieder gekommen und jetzt muss ich mich mal in der letzten Ferienzeit um sie kümmern. Der Zaun läuft mir ja nicht weg :-). Am Wochenende werde ich mit der Hilfe meines Mannes die Buchsis mit Seramis bestücken. Hoffentlich hilft es und das Wasser läuft nicht mehr so stark unten raus. Neue Untersetzer hab ich ja schon gekauft.
    Wir haben übrigens den ganzen Strandkorb nochmal lasiert, damit das Holz wetterfester wird. Leider klebt die Lasur so und das geht irgendwie auch nicht weg. Hat da jemand einen Tipp?

  • bennet 26. Jul. 2012 um 10:27

    Hallo Heike, einfach toll was ihr aus eurem Vorgarten herausgeholt habt. Mir würd´s ja in den Fingern jucken, den Zaun zu streichen. Bei dem Wetter zur Zeit streicht er sich auch fast von allein :)
    Liebe Grüße Elke

  • rottweiler 25. Jul. 2012 um 19:05

    Ist egal ob selbst oder nicht- es schaut wunderschön aus und für die Eiben drücke ich die Däumchen, bei dieser Hitze müssen wir nun wieder fleißig gießen.)))Danke fürs Vorbeischauen im Garten bei mir liebe Heike.
    gglg Netti

  • bowling 24. Jul. 2012 um 18:19

    beim sonder fehlt ein "n"!

  • bowling 24. Jul. 2012 um 18:18

    Übrigens: Wir haben uns ja nicht ins Zeug gelegt, sonder machen lassen. Asche auf unser Haupt! Möchte mich ja nicht mit fremden Federn schmücken, grins.

  • bowling 24. Jul. 2012 um 18:15

    Vielen lieben Dank Netti und Angelika1. Ich hab heute Abend nochmal meine Pflanzen gegossen. Hoffentlich wissen meine Eiben es zu schätzen und wachsen fröhlich vor sich hin :-). Heute fiel mir bei Stilbruch (Trödelladen in HH vom Sperrmüll) eine Nuss, passend zu den Zapfen, in die Hände. Da konnt ich nicht wiederstehen. Hab mich vom Gärtner beraten lassen bzgl. der Buchstöpfe und werde am WE Seramis untermischen und neue Untersetzer hab ich auch. Dann muss ich nur noch die Treppe reinigen!

  • rottweiler 24. Jul. 2012 um 17:14

    Hallo liebe Heike, hier hat sich ja einiges getan und das schaut wirklich wunderschön und einladend aus...mir gefällt es richtig gut und um diese beiden "Zapfen" beneide ich dich.)
    gglg Netti

  • Angelika1 24. Jul. 2012 um 12:47

    Da habt ihr euch aber mächtig ins zeug gelegt und eine wunderschönen vorgarten gezaubert.

  • bowling 24. Jul. 2012 um 11:09

    Guten Morgen liebe Jutta,
    hab jetzt schon im Eifer des Gefechts von Osmo eine Landhausfarbe in weiß gekauft. Aber- werd mich nochmal informieren. Vielen Dank für Deinen Tipp.

  • Carlotta 24. Jul. 2012 um 10:58

    Heike, das Tor kannst du durchaus mit Consolan schon jetzt anstreichen... bisschen ablaugen ..und dann los..

  • bowling 24. Jul. 2012 um 10:48

    Nur so viel:
    Durch Auseinandersetzungen mit unseren Nachbarn haben wir jetzt keinen Strandkorb mehr im Vorgarten sondern eine Dekobank auf die wir uns sicher nicht setzten werden und von daher auch kleinere Eiben, da wir ja keinen Sichtschutz mehr benötigen.

  • bowling 24. Jul. 2012 um 10:10

    Na, da bin ich nicht so sicher! Schreib Dir mal ne HP. Gruss Heike

  • Wotan 23. Jul. 2012 um 16:23

    Das war wohl mein Tunnelblick (genetisch bedingte Krankheit). Da alles so perfekt ist, fällt dieses kleine Details sofort auf. Sei froh, daß hier nicht über Pflasterfugen diskutiert wird (die sind perfekt!), lach. Also das war wirklich eine gute Investition. Werden die Nachbarn sicher bald nachmachen.

  • bowling 23. Jul. 2012 um 10:24

    Ich habe übrigens noch ein Schilf, welches sich im Hauptgarten gerade ausbreitet. Das wird noch in einem Topf auf der linken Seite eingepflanzt und wenn ich dann noch Platz habe, wandert eine rote Azalee im Topf auch noch in den Vorgarten. Da der große Strandkorb ja jetzt nicht mehr links steht, muss der freie Platz noch etwas ausgefüllt werden.

  • bowling 22. Jul. 2012 um 19:48

    Dankeschön für das Schlüsselchen liebe Blumentante56.

  • bowling 22. Jul. 2012 um 19:47

    Liebe Jutta und lieber Matthias:

    Bitte den Bildertext zu Bild 6+7 nochmal durchlesen. Ich sag doch, wer liest ist klar im Vorteil, lach. Vielen Dank Ihr Lieben für Eure Kommi´s. Bei Dir Jutta musste ich besonders grinsen. Strandkorb wurde ja aufgrund von Stress mit den Nachbarn doch im Hauptgarten aufgestellt. Haben dort heute übrigens mit meiner besten Freundin "gechillt" (würde meine Tochter sagen).

    GLG Heike

  • bowling 22. Jul. 2012 um 19:37

    Vielen Dank liebe simarera!

  • simarera 21. Jul. 2012 um 20:17

    sieht sehr einladend aus. gefällt mir besonders gut.
    lg simarera

  • blumentante56 21. Jul. 2012 um 18:34

    superschön geworden..schlüsselchen liegt auf der bank lg anette

  • Carlotta 21. Jul. 2012 um 18:24

    Na wer sagt es denn, der Weg etwas geschwungen und der Strandkorb hinterm Haus... das gefällt mir..lach.. auch die Bank.. wird das Tor noch weiß??
    gglg carlotta

  • Wotan 21. Jul. 2012 um 17:43

    Das hat sich wirklich gelohnt. Sieht sehr einladend aus. Schöne Abrundung zur Einrichtung im Hause. Ab jetzt regnets die nächsten Monate nur noch Schlüssel. Würde den beiden Töpfen auf der Stufe nur noch größere Untersetzer spendieren.

    PS: Hoffe, ihr habt ne gute Hausratversicherung. Ist ja klar, welches Haus sich jetzt ein Einbrecher aussucht.

  • Mausi1 

    Wie schön,ich hoffe der Sommer kommt jetzt.
    Hier sieht es schon wieder nach Regen aus,ich habe ganz schnell den Rasen gemäht.

  • bowling 21. Jul. 2012 um 16:45

    Ach, schon die ersten Gratulanten, toll. Vielen Dank liebe Tilla! Jetzt mag ich auch gerne nach Hause kommen :-). Auch Dir liebe Feee herzlichen Dank.
    Heute haben wir nach getaner Arbeit das erste Mal den Strandkorb genutzt, lach.

  • Mausi1 

    Hallo Heike,
    das sieht ja klasse aus.
    Habt ihr toll gemacht und überhaupt kein Vergleich zu vorher.
    Gefällt mir total gut und der Strandkorb ist ja der Hammer.
    Solche Müllboxen braucht man auch nicht zu verstecken.
    Prima gemacht,mein Kompliment.
    gglg und ein schönes WE.
    Tilla

  • feee 

    das ist wirklich sehr schön geworden...einladend schon vor der tür...prima

  • bowling 18. Jul. 2012 um 16:25

    Ja sehr gerne liebe Elke, hi,hi. Wir hatten am Freitag ja die Werbeplatten für die Fahrradbox bestellt und die werden jetzt für nur 4,00 Euro am Donnerstag geliefert. Jetzt am Freitag fahren wir zu einem Aluleistenhersteller in HH. Das Gestell soll jetzt aus Aluleisten werden. Dann haben wir was für die Ewigkeit. Der Strandkorb ist aufgebaut, lasiert und wartet nur noch auf seinen Einsatz. Aufgrund der jetzigen Wetterlage kann das wohl noch etwas dauern. Aber- Probe gesessen haben wir schon.
    Wenn alles Gebastel fertig ist, gibt´s Fotos, versprochen! Morgen muss ich mal Akquise betreiben in meinem Job. Die Arbeit macht sich leider nicht alleine :-). Eben hab ich meiner Tochter erstmal einen Brief nach Dänemark geschrieben.
    Wünsch Dir noch weiterhin eine schöne Woche. GGLG Heike

  • bennet 18. Jul. 2012 um 14:01

    Hallo Heike, wie geht´s voran im Vorgarten ? Du weißt ja, wenn keine Bilder kommen, kommen wir :))
    GGLG Elke

  • Sternekoch 26. Jun. 2012 um 11:58

    na dann warte ich bis nach meinem Urlaub der auch bald kommt ;-))):
    Beste Grüße

  • bowling 26. Jun. 2012 um 10:37

    Hey lieber Sternekoch,
    jetzt möchte ich auch alles perfekt präsentieren
    :-) und die Bikebox schaffen wir erst nach dem Urlaub aufzubauen, außerdem ist der Strandkorb noch nicht zusammen gebaut (der steht zur Zeit bei uns in einem Karton im Esszimmer) und den möchten wir Euch doch auch gerne zeigen. Aber zügig nach unserem Urlaub kommen sofort die Bilder, versprochen! Schick Dir nochmal ne´HP!

  • Sternekoch 26. Jun. 2012 um 00:13

    äh sehen natürlich ;-)

  • Sternekoch 26. Jun. 2012 um 00:12

    Bilder...wir wollen Bilder shen ;-):
    Beste Grüße aus der Sternenwarte

  • bowling 24. Jun. 2012 um 12:22

    Hallo Tilla,
    ich freu mich auch! Der Vorgarten ist fast fertig und sehr schön geworden. Es fehlt noch die Fahrradbox und der Strandkorb wird jetzt doch im Hauptgarten aufgestellt, aber erst nach den Sommerferien.
    Wir haben jetzt im Vorgarten eine Bank stehen. Bilder folgen. Alles Weitere mündlich. Wünsch Dir ein schönes WE. LG Heike

  • Mausi1 

    Hallo Heike,
    wie schön,freue mich,dass es endlich weitergeht.
    Freue mich schon auf unser Treffen und bin auf die Neuen gespannt.
    gglg und einen schönen Sonntag.
    Tilla

  • Sternekoch 22. Mai. 2012 um 23:53

    mensch mensch mensch...was dieser vorgarten alles wird ;-)
    beste grüße axel

  • bowling 19. Mai. 2012 um 16:10

    So: Montag geht´s jetzt los. Wir haben Bekannte, die einen Schrebergarten haben, gefragt, ob sie die alten Gehwegplatten haben möchten. Heute sind alle Platten kostenfrei abgeholt worden. Da hatten wir mal eine tolle win-win Situation. Wir sparen Geld für´s entsorgen und ein Anderer freut sich über kostenlose Gehwegplatten. Da wir so viele Steine im Vorgarten und auch im Hauptgarten gefunden haben, werden wir links und rechts vom Eingang zwei Steinwälle anfertigen lassen. Mein Mann hat heute alle Steine mit dem Kärcher gereinigt. Freu mich wie Bolle. So einen Steinwall wollt ich immer schon haben, juhu!

  • bowling 11. Mai. 2012 um 11:59

    Genau Sternekoch,
    so dachten wir auch! Außerdem hab ich im Internet gelesen, was die Leute alles machen, um weißen Kiese wieder weiß zu bekommen. In einer Wanne einsammeln und über Nacht in DanKlorix tauchen, mit Gebissreiniger säubern etc. Sollte ja pflegeleicht sein der Garten und nicht in Arbeit ausarten :-)

  • Sternekoch 11. Mai. 2012 um 00:23

    Bunt ist gut, weiß wäre mir auch zu sehr so, dass ich ständig ins grübeln käme ob er noch weiß ist ;-))).
    Beste Grüße und nochmals gutes Gelingen
    Axel

  • bowling 10. Mai. 2012 um 12:20

    Nochmal eine neue Info an Euch bzgl. des Vorgartens: Der Kies wird jetzt doch bunt! Weißer Kies soll pflegebedürftiger sein, da man dort die Algen etc. mehr sieht. Von daher wird´s dann doch die pflegeleichtere Variante und kostengünstiger ist es auch! Heute unterschreib ich den Auftrag und schick ihn ab. Freu mich schon so.

  • KellySmith 07. Mai. 2012 um 08:47

    Hallo Heike,
    also die Pläne hören sich ja schonmal gut an. Bin gespannt auf die ersten Bilder. Auf gutes Gelingen!

    LG

  • Carlotta 06. Mai. 2012 um 14:37

    Danke für die Hp..freu mich...

  • bowling 06. Mai. 2012 um 14:31

    Danke Euch, Ihr Lieben!
    Bin selbst schon extrem gespannt :-). Hab den Gärtner noch an 2 andere Bekannte vermittelt. Vielleicht gibt´s ja dafür einen kleinen Bonus, lach.

  • Carlotta 06. Mai. 2012 um 12:08

    Wünsch ich auch !

  • Sternekoch 06. Mai. 2012 um 12:00

    Dann wünsche ich gutes Gelingen Heike
    Beste Grüße Axel

  • dina77 05. Mai. 2012 um 23:32

    Hallo Heike, das hört sich ja wirklich toll an.Bin auch ein großer Fan von Kies und Grãsern.Freue mich schon darauf wie es bald aussehen wird.
    Euer Vorgarten wird bestimmt wunderschön.Wünsche Dir einen schònen Sonntag.LG dina

  • bowling 03. Mai. 2012 um 22:50

    Hallo!
    Gestern war der Gärtner da und wir haben alles besprochen. Der Weg wird in der Eingangsmitte anfangen, einen leichten Schwung nach links nehmen und dann wieder geradeaus weiter gehen. In die Eingangsmitte stellen wir eine Gartenpforte auf. Die Eiben werden links und rechts vom Eingang und auf der linken Seite bis zur Kirschlorbeere gepflanzt.
    Links und rechts hinter dem Eingang legen wir kleine Beete an. Auf der linken Seite werden wir zwei größere Hortensien einpflanzen, die wir noch haben und rechts dann den Schneeball aus dem vorhandenen Vorgarten. Linke Seite erhält dann weißen, kleinen runden Kies in dem Gräser, einen größerer Busch Lavendel sowie eine vorhandene Funkie eingesetzt werden. Die Beete und das Pflaster werden mit Granitsteinen eingefasst. Links und rechts neben der Sylttür kommen 2 hohe Pflanzgefäße mit Buchsbaumkugeln. Strandkorb wird bestellt und am WE werden die Maße der Kömacellplatten von der Bikebox an den Hersteller gegeben. Es geht also voran.

  • bowling 28. Apr. 2012 um 16:58

    Letzter Stand der Dinge:
    Scullery hat sich gemeldet. Gartenpforte ist selbst gebaut. Na, das schaffen wir wohl nicht auch noch! Haben aber eine preisgünstige Alternative bei Bahr gesehen, die man nur noch abschleifen, neu weiß lasieren und mit tollen schwarzen Beschlägen von Bahr belegen müsste. Wenn wir denn einen Rosenbogen in der Mitte des Weges anbringen würden, dann haben wir auch einen tollen Bogen in grau bei Obi gesehen. Der Kies wird nun doch weiß werden, weil beige zu dem beigen Pflaster einfach langweilig ausschaut. Ihr alle hattet recht mit dem weißen Kies! So, 17:00 Uhr. Jetzt gibt´s erstmal was zu Essen.

  • bowling 28. Apr. 2012 um 10:34

    Guten Morgen Schattenkatze und Bennet! Vielen Dank für Eure Tipps. Also Kies wird es jetzt definitiv sein! Wahrscheinlich aber in hellem beige. Ich finde das passt auch dann ganz gut zu dem Strandkorb und es ist farblich nicht ganz so empfindlich wie weiß. Sieht dann so ein bischen aus wie Sand. Wir werden heute mit einer Tupperschüssel bewaffnet in den Baustoffhandel gehen. Da liegt eine größere Fläche von dem Pflaster. Da können wir dann testen, welcher Kies am besten passt. Die Müllbox wird ja Gott sei Dank kompl. entsporgt und neben der Haustür werden auf der rechten Seite 2 oder 3 Tonnen in einem Holzhäuschen aufgestellt. Die Häuschen könnt ich ja evtl. auch noch mit meinem geliebten Osmo Dekorwachs behandeln -juhu, da sie ja unbehandelt sind. Links und rechts vom Eingang möchte ich 2 hohe Pflanzgefäße mit Buchsbaumkugeln aufstellen. Leider sind die Pflanzgefäße dkl. braun. Die hatte ich schon mal vorher gekauft. Weiß, beige oder blau wäre jetzt ja besser. Kann man Plastiktöpfe lackieren? Die Idee von Dina find ich zwar schön, aber dafür hab ich dann nicht mehr genügend Platz! Wir werden leider von der Stadt HH immer mehr bedrängt uns mehr als eine Tonne anzuschaffen wg. der Mülltrennung. Einen Rosenbogen in der Mitte des Weges aufzustellen find ich auch apart. Hat nicht Jeder und wäre lt. meinem Mann noch ein zusätzlicher Sichtschutz für unseren Strandkorb - also überlegenswert. Allerdings muss ich dann etwas anderes pflanzen als Rosen (weil ich ja eine Gärtnerniete bin :-)). Aber da gibt´s bestimmt nette Alternativen. Die Bikebox wird wohl doch eher beige werden, passend zu dem Pflaster und dem Kies. Allerdings hat Sternekoch mich auf die Idee gebracht, den Deckel definitv in grau lackieren zu lassen. Der sieht immer schmuddelig aus und die graue Farbe passt dann zu unserem grau/schwarzem Braas Dach. Die Idee von Carlotta die Granitsteine auch noch zwischen die Pflastersteine und nicht nur als Randbegrenzung zu verlegen find ich auch gut. Nur gab mein Mann zu bedenken, ob das denn mit den Maßen der Steine so passt. Wenn man die Granitsteine natürlich immmer zuschneiden muss, wäre das nicht so schön. Klären wir alles am Mittwoch mit dem Gärtner unseres Vertrauens! Aldi hatte gerade so schöne Dekostecker für den Garten. Leider gab´s die, die mir gefielen nur noch 1x und ich hätte gerne 2 davon gehabt, schade! Bezüglich der Gartenpforte von Scullery hatte ich sie schon am 06.April kontaktet, ob sie mir nicht das Fabrikat und den Preis aufgeben möchte. Jetzt nochmal eine Hauspost geschrieben. Allerdings sind diese Friesengartenpforte extrem teuer gem. Internet. Schauen wir mal. Bedank mich jetzt schon für Eure lieben Kommentare. Ergebnis wird natürlich nach Fertigstellung fotografiert :-). Euch Allen einen schönen Tag. Jetzt scheint in HH gerade wieder die Sonne, nachdem es heute Morgen gepieselt hat. GLG Heike

  • bennet 28. Apr. 2012 um 09:58

    Moin Heike,
    du hattest mich ja auch um meine Meinung gefragt. Hier ist ja schon soviel geschrieben worden, dass ich mich bestimmt wiederhole. Bei eurem roten Haus würde ich mit weiß arbeiten, also Fahrradbox in weiß und bitte nicht noch eine Box für die Mülltonnen. Dina 77 hat unter Tipps & Tricks eine tolle Lösung für Mülltonnen, die bestimmt auch auf 3 Tonnen erweitert werden kann. Bei 5 Metern Breite wird es wohl schlecht mit einem geschwungenen Weg, aber vielleicht wenn man vorne ganz rechts beginnen würde ? Diesen Weg aus auf antik gemachten, gerumpelten Pflastersteinen, unterbrochen von einem Rosenbogen. Mit Kies würde ich auch arbeiten, schon für den Strandkorb und den kleinen Weg um dorthin zu gelangen. Dann viel Buchs und Gräser. So würde es mir gefallen :)
    Ganz liebe Grüße
    Elke

  • Schattenkatze 27. Apr. 2012 um 22:48

    Hallo Heike:))
    Das erste was mir in den Sinn gekommen ist,als ich den Strandkorb gesehen habe,ist weißer Kies!
    Also mein Vorschlag;eine weiße runde Kiesfläche mit Unkrautflies unterlegt und Randsteinen abgegrenzt.
    Drumherum würde ich größere Flächen dann noch mit Rindenmulch(gibt es auch farbig)auslegen und dazu könnte ich mir noch gut Gräser und Bambusgewächse vorstellen.Vielleicht dann noch etwas Blühendes dazu.
    Ich hoffe,das ich dir etwas helfen konnte:))
    liebe Grüße
    Tina

  • bowling 27. Apr. 2012 um 20:40

    Liebes Josephinchen,
    wenn´s dann fertig ist, wird nicht mehr gebuddelt und verschoben, ne, ne!
    Ooch wie schade, das Du keine Zeit hast!

  • Josephinchen 27. Apr. 2012 um 08:09

    jaja...stelle mir gerade vor, dass das Carlottchen und das Josephinchen dann in Deinem Vorgarten noch das ein oder andere umdekorieren, ausbuddeln und verschieben..hahahaha.!!

    Wie gut, dass ich so gut wie nie ins Forum schaue, dann braucht man sichn auch nicht aufzuregen.
    ;-)
    nur leider kann ich an dem HH Wochenende wohl zeitlich nicht, seufz...schade, liebe Heike!

  • bowling 26. Apr. 2012 um 10:22

    Na echt? Ich denke es ist klar, wenn man zum ZS-Treffen einlädt es bzw. netterweise organisiert (was schon echt lieb ist, weil mit Arbeit verbunden), dass dann alle ZS-ler teilnehmen können und nicht nur die HH und aus dem Umland. Vielleicht ist ja auch jemand in der Zeit im Urlaub in HH.
    Das wäre ja dann auch eine gute Gelegenheit. Es gibt wohl noch andere Treffen. Hatte ich kurz bei Dir gelesen. Da ich aber innerhalb Deutschland so selten verreise, kommen diese Treffen für mich nicht in Frage. Aber wenn, kann man ja kurz nachfragen, ob man dazu stoßen kann. Darüber lohnt es sich doch nicht zu diskutieren, mein ich jetzt mal!

  • Carlotta 26. Apr. 2012 um 10:02

    Moin, erstmal abwarten wer sich so meldet.. da fließt ja noch viel Wasser in der Elbe zur Nordsee..lach..
    Habe extra nochmal in dem Treffenraum groß hingeschrieben ,das ALLE, egal wer und von wo, gerne teilnehmen können! Gab ja im Forum schon wieder eine völlig unnütze Diskussion!

  • bowling 26. Apr. 2012 um 09:57

    Vielleicht kann Carlotta ja, wenn alles organisiert ist und die Teilnehmer feststehen, eine kurze Hauspost mit den User-Namen vergeben. Aber das macht sie dann noch sicherlich. Scheint ja perfekt durchorganisiert zu sein die Gute!

  • bowling 26. Apr. 2012 um 09:54

    Übrigens: Au prima, dann lern ich die Carlotta und das Josephinchen kennen. Mal schauen, wer noch so kommt!

  • bowling 26. Apr. 2012 um 09:53

    Och, Sektchen kann man auch im Stehen trinken (kich). Vor unserem Urlaub soll lt. Gärtner dann alles fertig sein. Der würde im Mai anfangen! Nach dem Stress mit dem ersten Gärtner dann ja mal eine positive Nachricht.

  • Josephinchen 26. Apr. 2012 um 08:11

    schicke noch ein d hinterher!

  • Josephinchen 26. Apr. 2012 um 08:10

    ...wenn wir wirklich alle zur "Vorgarten" Abnahme antanzen, dann solltest Du nicht nur E I N E N XXl-Strankorb organisieren!!!

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 18:06

    Jepp coole Konstruktion.ich hätte es wahrscheinlich mit einem weitaus weniger langlebigem Konstrukt Versucht (Gummilippe über der Verbindung) ;-)))

  • bowling 25. Apr. 2012 um 18:01

    So, jetzt nochmal Bilder der Bikebox!

  • bowling 25. Apr. 2012 um 17:37

    Jetzt muss ich meinen Mann ja doch doch mal loben. Der muss sich Eure Kommentare gleich sowieso ansehen! Der hat natürlich, weil er ja so ein toller Handwerker ist, unter den beiden, mit Scharnieren verbundenen Deckeln, auch noch eine Regenrinne eingebaut, wo am Ende das Regenwasser in die Erde ablaufen kann, yes!

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 17:29

    LOL.okay dann ist das Licht sekundär ;-))
    Aber der Wassereintritt doch schon konstruktiv gegeben, oder?

  • bowling 25. Apr. 2012 um 17:23

    Übrigens: dieser RH Vorgarten wird der Burner.
    In ganz HH hat kein Anderer sooo viel tolle Unterstützung wie ich. Wenn das Treffen in HH stattfindet können alle ZS-ler sich zum Abschied (wenn sie wollen und noch gerade gehen können :-)) meinen super Vorgarten anschauen. Ich drück Euch ganz doll!

  • bowling 25. Apr. 2012 um 17:17

    Versetzter Weg ist auch cool, aber mit neuen Platten. Diese sind nun doch schon recht oll. Granitsteine haben wir als Begrenzung eh geplant. Auch für die Beete. Sorry, Frau hat nicht alles bekannt gegeben!

  • bowling 25. Apr. 2012 um 17:14

    Nee, meine Lieben. Das Dach kann man teilen und die vordere Hälfte hochklappen, damit man besser in die Box kommt um das Fahrrad abzustellen. Ja, mein Mann ist schon tricki, wenn er etwas baut, kich.
    Von daher fallen Betonplatten sowie Holzkonstruktionen schon mal weg. Jetzt hätten wir das auch geklärt, lach.

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 17:01

    Ich habe überhaupt nich von geschwungenem Weg gestsprochen sonden von versetztem.. das heißt immer hin und zurück ihr lieben..lach...

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 16:38

    Naja der Grund könnte sein, dass mensch ein bisken Licht darinnen hat ;-))).
    LED Lampen fressen aber auch kaum noch Strom..

  • Wotan 25. Apr. 2012 um 16:29

    Möchte mein Redaktionsversehen korriegieren: meinte natürlich Bikebox. Abfallbox ist eh Entsorgung.
    Warum ausgerechnet dieses Plastik als Dach? Finde so Material einfach nicht wertig. Würde da lieber mit Betonplatte/Holz/Dachpappe arbeiten. Aber okay, ist alles Geschmacksache, ich will nichts überstülpen.
    Der Gärtner ist mir jedenfalls sehr sympathisch.

  • bowling 25. Apr. 2012 um 16:23

    Also Leute: Abfallbox für 3 Tonnen wird direkt neben dem Haus stehen, rechts. So eine nette Holzvariante.
    Das soll dann auch so holzig bleiben. Fahrradbox links unter dem Küchenfenster:
    Gestell innen bleibt aus Holz. Außen komplett erneuern und mit evtl. rot lackierten Platten aus Kömacell belegen. Der Deckel kann dann auch aus Kömacell gefertigt werden und besteht dann nicht mehr aus diesen Doppelstegplatten. Da ist uns nämlich immer das Wasser reingelaufen und es hat schon mal jemand versucht in der Küche einzubrechen und hat sich auf die Platten gestellt. Seitdem ist Abends immer der Rolladen unten.

  • bowling 25. Apr. 2012 um 16:16

    Da hab ich kurz gearbeitet und schon wieder neue Kommentare erhalten.
    Ach wie toll von Euch! Bzgl. des Pflasters: Ich hatte ja eigentlich ganz am Anfang an Pentagonalplatten gedacht. Sehen so ähnlich aus wie Polygonalplatten. Sind jedoch aus Beton und in beige und haben ein Verlegemuster. Die Gärtner haben mich angesehen, als wäre ich ein Alien. Würde überhaupt nicht zum Haus passen und ein Gärtner meinte sogar, ich würde mein Reihenhaus von innen nach außen tragen und das würde überhaupt nicht gehen! Gegen rotes Pflaster habe ich mich extra entschieden, weil ich es ein wenig langweilig finde und es fast jeder hat. Ich finde dieses Pflaster passt auch zur roten Wand (wie man ja auch am Pflastermuster erkennen kann). Da ist die Wand ja auch rot. Ich finde Diedra hat da schon recht, rot über alles - und ich steh eigentlich auch nicht so auf rot. Geschwungener Weg oder nicht check ich noch nächste Woche Mittwoch. Ich bin mir da auch noch nicht hundertprozentig sicher. Hach, das ist aber auch alles kompliziert. Aber lasse mich gerne vom Gärtner beraten. Also die Abfallbox verschwindet auf sicher!
    Falls die jemand haben möchte, verschenke die auch gerne an Selbstabholer in HH, grins. Vielleicht kann man damit ja noch gestalterisch was machen, z.B. als Küchenschrank etc. verwenden(hö,hö). Buchsbaum haben wir schon im hinteren Garten und ich möchte auch die vorderen Beete (Kugeln) damit bepflanzen. Wär dann vielleicht ein wenig zu viel Buchs. Thujas möcht ich auch nicht mehr haben, weil die von innen immer braun werden und die Eiben sind immergrün. Ein Wunsch meines Privatgärtners (mein Mann). Er pflegt bei uns ja immer alles, weil ich ja, wie bereits erwähnt, eine gärtnerische Null bin. Von daher soll´s auf jeden Fall pflegeleicht sein! Ich freu mich schon so, wenn´s denn endlich fertig ist. Der Vorgarten ist ja der Eingang des Hauses und gestalterisch extrem wichtig und im Augenblick soll man bitte nicht von unserem VG auf das Innere des Hauses schließen! Übrigens: Nicht das Ihr denkt, es sah immer so aus. Wir haben vor unserem Urlaub div. Bäume kappen lassen, bevor der Fällschutz griff wg. der Vogelbrut.
    Eigentlich sollte diese Gärtnerei nach dem Urlaub weitermachen, haben uns aber eiskalt abblitzen lassen, weil sie so viel zu tun haben. Hatte den Auftrag noch nicht unterschrieben. Jetzt steh ich hier mit meinen gekappten Bäumen!

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 16:04

    Äh es geht um zwei verschiedene Boxen, Fahrradbox und Abfall/Mülleimerbox. Wer alles liest ist klar im Vorteil ;-)

  • Wotan 25. Apr. 2012 um 15:53

    -Schwung: 1,5m links vom jetzigen Eingang anfangen und dann in der Mitte diese Kurve einziehen; sieht schon schick aus.
    -Abfallboxen würde ich eh nicht rot streichen, ein Moosgrün würde mir gefallen, oder dbraun.
    -Betonpflaster antik gerumpelt ist anscheinend immer noch ein Klassiker.

  • Diedra 25. Apr. 2012 um 15:23

    Ich finde das ausgesuchte Pflaster absolut harmonisch zum Haus. Bleib ruhig dabei. Erst die Box noch rot streichen und dann noch rote Ziegelsteine für den Weg... das ist auch ein bisschen viel des Guten!

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 15:16

    Ich denke auch einen geschwungenen Weg gibt die Breite des Grundstückes nicht her...es könnte höchstens Sinn machen ihn aus gestalterischen oder platzlichen Gründen auf die Seite zu legen.

  • Wotan 25. Apr. 2012 um 14:55

    -So ein Schwung im Weg ist ja modern: also ein Meter versetzt vom jetzigen Straßenzugang anfangen und dann ne Kurve. Ich finde sowas irgendwie doof, ist zu gestellt (da ohne echten Grund)und bei diesem geradlinigen Haus unpassend.
    -Als Pflastermaterial würde ich Ziegel nehmen. Paßt perfekt zur Fassade, sieht hochwertig aus.
    -Abfallbox würde ich abreißen. Dieser Waschbeton ist 1965, lieber Tonnen vors Haus und Holzfassade davor. Wegen Fliegen: mein Nachbar hat es so, der hat keine Probleme.
    -Strandkorb finde ich ne super Idee. Paßt doch toll zu HH und Ziegelfassade. Im Herbst abdecken, fertig. Und gelegentlich ölen/streichen. Normalerwise hält Holz ewig, wenn Sorte paßt und trocknen kann: siehe Holzfassaden.
    -Eibenhecke: immer ans Schneiden denken; mir wäre das zu doof. Lieber Buchs, wächst langsamer.

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 13:13

    Ah okay das mit dem Pflaster ist dann schon in "trockenen Tüchern". Ich wusste nicht so genau was noch "verhandelbar" ist ;-)).
    Beste Grüße

  • bowling 25. Apr. 2012 um 13:05

    Oh ich Trottel. Kenne natürlich Stegplatten. Haben wir ja bei unserer Box als Dach genommen. Wie gesagt, Idee mit der Pergola super, mangels Reibungswiderstand zur Zeit auf Eis geparkt! Ja "und ab geht es mit der Pergola", Carlotta. Den Kommentar muss ich meinem Mann zeigen, hi, hi. Wer darf es bauen: er (mit meiner Hilfe). Wer wird begeistert sein: er. Ergo: Zut Zeit keine Pergola, schnüff.
    Gargoyles passen wirklich nicht zum Strandkorb, da hast Du recht. Auch wenn meine Tochter als alter Fantasy Roman Fan sicherlich begeistert wäre :-). Also das jetzige hässliche Pflaster wird auf jeden Fall entsorgt und das neue Pflaster siehst Du ja auf der Seite. Geschwungen muss ich nochmal mit dem Gärtner besprechen! Wär vielleicht ganz nett! Fahrradbox in ziegelfarbe ist keine schlechte Idee! Dann sieht man das Teil nicht so...

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 13:00

    Na tolle Tippfehler..lach.. immer zu schnell

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 12:59

    Also man könnte den Zuweg auch mid den vorhandenen Platten und zusätzchlichen Granitsteinchen umsetzen.. immer so um eine Platte in der Breite versetzt..und 2 Platten lang.. würde den langen Weg enorm aufpeppen...

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 12:49

    Grr Link funktioniert nicht, dann einen anderen...nicht ganz so schön, aber funktioniert:
    http://www.mein-traumgarten.de/img/vorlagen/ContentFlow/Wege_Terrassen/wege7.jpg

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 12:46

    achja und Platten ganz rausreißen und so einen Weg machen:
    http://1.bp.blogspot.com/-LJrNUfZmRhk/Tr1JfDKDTpI/A6U/cy7S5SRjBl0/s1600/Wege.JPG
    ;-)).

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 12:33

    LOL Carlotta, ja so ähnlich hatte ich das für den Anfang auch gedacht ;-))).

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 12:31

    Ja der Vorteil (Käserinden schnell entsorgt) könnte sich halt nur zum Nachteil entwickeln (Käserinden riechen vorm Fenster und entzücken Miriaden von "Fliegern" ;-))
    Stegplatten: http://www.steg-platten.de/
    Aber ich habe ja schon gelesen, dass das wohl keine Idee ist.
    Die Fahrradbox bleibt ja wohl. Dann würde ich ihr eine Farbwahl wie die der Ziegel geben, Deckfarbe wie Euer Hausdach, damit es sich einpasst.
    Euren Komfortwunsch (Strandkorb) kann ich verstehen, habe keine Erfahrungen damit, aber ich denke bei "guter Pflege" hält der sicher ein paar Jahre.
    Als Deko haben es mir ja Gargoyles sehr angetan (ein Freund hat sie auch im Mulch stehen sieht gut aus), passen aber gar nicht zu Strandkörben.
    Beste Grüße

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 12:30

    Stegplatten sind durchsichtige Kunststoffplatten..lach.. sehr leicht und nicht teuer sehhen nicht ganz so gut aus wie Glas.. aber das geht schon... übrigens teuer muß sowas nicht sein ..Betonfüsse mit Anschraubhülen eingraben Balken ca 9x9 ( mindestens)senkrecht einsetzen und die mir Querbalken verbinden.. und abgeht es..lach..

  • bowling 25. Apr. 2012 um 12:10

    Ach ja Sternekoch, bzgl. der Müllgerüche werd ich noch mal meine Nachbarn fragen. Die haben ihre Tonnen auch meistens neben dem Haus stehen aber ohne Müllbox. Find ich ja nicht so dekorativ ohne Häuschen!
    Es ist einfacher direkt aus dem Haus den Müll (z.B.auch mal extrem riechende Käseenden) schnell zu endsorgen anstatt immer den ganzen Weg längs zu laufen, so wie wir es bisher getan haben.

  • bowling 25. Apr. 2012 um 12:05

    Jetzt hab ich Deine Pergola gesehen Carlotta.
    Gefällt mir gut, aber die Vorgartenkosten sprengen leider schon fast mein Büget. Wir haben eine Sylt Tür mit einem "Bauch". Kann man auf den Bildern leider nicht sehen. Dazu passend gibt´s auch im Landhausstyle eine tolle Abdeckung mit zwei Balken. Auf die musste ich kostenmäßig auch schon verzichten (schnief). Vorteil: unser Bäumchen, welches sich um das Vordach windet, kann stehen bleiben. Vielleicht gewinne ich ja nochmal im Lotto, oder erb mal was. Dann gibt´s auch ein neues Vordach :-).

  • bowling 25. Apr. 2012 um 11:58

    Sternekoch: Stegplatten als Deckung? Wie meinste denn das? Bin zwar nicht blond ;-), aber das verstehe ich nicht??

  • bowling 25. Apr. 2012 um 11:54

    Hallo Sternekoch,
    danke für Deine Tipps.
    Ja genau, neben der Kirschlorbeere haben wir so einen tollen Schacht. Deswegen bleibt die Lorbeere auch, um sich auszubreiten. "Mensch" kann leider auf die Fahrradbox nicht verzichten. Wir haben keinen separaten Kelleraufgang und ein kleines Gartenhäuschen wurde uns von seiten der Nachbarn leider nicht genehmigt. Rindenmulch werd ich auf jeden Fall verwenden. Ich mach Euch Fotos, wenn´s denn endlich mal fertig ist.
    Lass mir nochmal Tipps von unserem Gärtner des Vertrauens am Mittwoch geben. Dank Euch Allen bisher für die Anteilnahme an meinem Projekt :-).

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 11:52

    Ahh...während des schreibens ist etwas dazugekommen. Als Deckung würde ich ohnehin nur Stegplatten nehmen um das Licht fast ungebremst einfallen zu lassen.

  • bowling 25. Apr. 2012 um 11:48

    Ach Ihr Lieben!
    Ihr seid ja süß! Eine Bank hatten wir dort auch schon stehen, aber irgendwie hat sich dort keiner hingesetzt, weil sie nicht bequem genug war. Wenn uns der Strandkorb im Vorgarten doch nicht gefallen sollte, haben wir auch noch Platz im Garten auf der Terrasse. Die ist glücklicherweise etwas größer und im Sommer können trotzdem noch meine Eßzimmermöbel nach draußen wandern. Ist schon doof mit so wenig Platz und keinem Gartenhaus.

  • Sternekoch 25. Apr. 2012 um 11:47

    Die Idee mit der "Veranda" vorm Haus finde ich auch gut. Ist diese tief genug kann mensch ja vielleicht komplett auf eine Fahrradbox verzichten. der Boden könnte gekiest sein, dann wäre die Fläche nicht versiegelt. Allerdings müssten dann doch einige Bäumchen versetzt werden.
    Im Vorgarten befindet sich ja auch noch eine alte Sickergrube, oder? Zumindest kommen mir die Deckel sehr bekannt vor.

    Abfall würde ich persönlich nicht ans Haus packen, keine Ahnung wie bei Euch die Situation mit Biomüll etc. ist, bei uns ist es besser die haben Abstand, auch wegen der "Flugtiere"

    Ansonsten würde ich mit Rindenmulch als Deckung arbeiten. Der hat sich ja in den letzten Jahren wirklich bewährt, sieht meiner Meinung nach gut aus, lässt sich gut drauf laufen, kann gut ersetzt werden, versiegelt keine Flächen und erschwert es Unkraut überhaupt zu wachsen.
    Beste Grüße
    Axel

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 11:42

    Hallo Heike, die Überdachung brau ja nur über die Tür gehen den Rest als Pergola weiterführn.. schau mal in meinem Vorgarten nach..Ok.. jeder wie er möchte mit dem Strandkorb.. wird sicher auch nicht leicht sein ihn nach hinten zu verfrachten..lach..Ich kenne einige Leute,die hatten auch schon mal einen... die Betonung liegt auf hatten...

  • bowling 25. Apr. 2012 um 11:37

    Liebe Carlotta,
    vielen Dank für Deine Tipps. An Bodendecker und Gräser sowie Immergrün und Efeu hab ich auch schon gedacht! Das werd ich in meine Planung auf jeden Fall mit einbeziehen. Rosen eher weniger. Find ich zwar superschön, aber ich bin, wie gesagt, gärtnerisch völlig unbegabt und die brauchen doch etwas mehr Pflege! Die Überdachung kann nicht größer werden, dann hätten wir nicht mehr genug Licht in unserer Küche. Die ist eh schon so dunkel und ich hab sie ja extra weiß lackieren lassen, damit der Raum etwas heller wird. Bei der Holzbox wollen wir außen kein Holz mehr verwenden, sondern Platten in beige. Damit können wir dann auch den Deckel belegen. Die Platten bestehen aus Kömacell und sind wasserfest und das Material lässt sich besser pflegen. Bezüglich des Strandkorbes: Sorry, der bleibt! Ich hatte mich vorher für eine Sitzgruppe entschieden. Mein Mann möchte aber gemütlich sitzen und Abends nicht immer alles wegräumen müssen. Für die Möbel hätten wir dann auch wieder ein Platz- und ein Diebstahlproblem. Unser Keller ist schon voll gestellt und ein Gartenhaus haben wir nicht. Einen XXL Strandkorb wird man wohl nicht so schnell klauen und im Winter wird der unter unserem Balkon im Hauptgarten (ja eingepackt in eine hübsche Plastikhülle :-))überwintern.
    Bzgl. des Treffens werd ich gleich mal bei Dir schauen! Würd mich echt freuen, Hamburger Zimmerschausüchtige kennen zu lernen, lach.
    GLG Heike

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 11:28

    Eine nette Bank tut es auch.. und wir haben viele davon und man kann sie das ganze Jahr draußen stehen lassen..( unsere sind Teak aber von mir grau gestrichen )!
    Und wie soll der Strandkorb in den Keller ohne Außentreppe ?

  • Diedra 25. Apr. 2012 um 11:24

    @Carlotta: aber wenn da die Abendsonne ist, kann ich das schon verstehen, dass Heike sich einen Sitzplatz wünscht...
    Aber ich gebe dir Recht, dass der über Winter im Haus gelagert werden muss!

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 11:12

    Ps.: Wir planen ein Treffen in HH.. bei mir unter Treffen ect.zu sehen !

  • Carlotta 25. Apr. 2012 um 11:07

    Hallo Heike, du hast ja bei mir und Tipps für dem Garten gefragt!
    Wenn du den Strandkorb noch nicht hast, dann lass es sein, erstens, wie der Name schon sagt, es ist ein Strandkorb und ich finde ihn im Vorgarten so wenig passend..es sei denn du wohnst an Nord-oder Ostsee! Außerdem sehen die Dinger nach einigen Jahren immer sehr marode aus oder möchtest du die im Winter in eine Plastikhülle stecken ???

    Ich würde als erste Tat den schnurgraden Weg etwas versetzt aufbauen.. dann entstehen Nischen in die man wunderbar mit Rosen, ( falls nicht zu sehr nach Norden zeigend)
    Buchsbaum ,Gräsern.. Efeu und flachwachsenden Koniferen bestücken.dazu Immergrün, gibt es in blau und weiß als Bodendecker!
    Dann den Fahrradschuppen und die doofe Müllbox in der gleichen Farbe wegstreichen!
    Mir würde auch eine etwas größere Überdachung des Eingangs..( über das fahradställchen gehend )gefallen.. in Holz und genauso angestrichen wie Müllbox ect.. das wäre mein Tipp..
    Bei Fragen..nur zu..
    gglg Carlotta

  • bowling 25. Apr. 2012 um 11:05

    Hallo Diedra,
    danke für Deine Antwort! Jetzt hab ich schon wieder eine neue Idee. Man könnte ja auch im vorderen Beetbereich Hochbeete (wie auf dem Pflasterbildmuster) anlegen und im hinteren Bereich (vor der Kirschlorbeere) mit Kies arbeiten für den Strandkorb. Die Idee find ich eigentlich ganz gut. Die Hochbeete müssten nur so gestaltet werden, das mein Mann sich draufstellen kann, um die Eiben pflegen zu können. Den Kiesbereich würden wir sowieso vom Gärtner machen lassen. Ich hab im Gartenbereich zwei linke Hände, leider.
    Nächste Woche Mittwoch kommt nochmal der Gärtner meiner Wahl und dann kann ich das dann alles besprechen! Den Garten zu planen gestaltet sich aufwendiger, als damals unser Badplan. Ich fasse es nicht!

  • Diedra 25. Apr. 2012 um 10:54

    Na, da lag ich ja schon mal nah dran mit meiner Vermutung ;)

    Ja, Holzterrasse müsste eigentlich auch gehen. Sand würde ich aus den von dir genannten Gründen auch nicht nehmen. Und der wäre auch nicht weniger pflegebedürftig als der Kies. Kies ist eigentlich nicht besonders Pflegeintensiv. Wenn du den Untergrund vielleicht auskofferst und da noch eine Lage Split reinhaust, dann hast du auch nicht so die Probleme mit Unkraut... Wünsche dir noch viel Erfolg bei der Planung (und beim Bauamt).

  • bowling 25. Apr. 2012 um 09:36

    Liebe Diedra, lieber Wotan!
    Natürlich hast Du recht Wotan! Wir haben nur in unserer Reihe ein wenig Probleme mit den Nachbarn. Zwar nicht in direkter Nachbarschaft, aber halt in der Nähe. So kam z.B. bei unserem ehemaligen Nachbarn der Zoll und hat nach Schwarzarbeit (im wahrsten Sinne des Wortes :-))gefahndet, weil dort ein farbiger Fliesenleger tätig war. Die Arbeiten sind natürlich ganz legal ausgeführt worden.
    Ich wurde tel. zur Rede gestellt bzgl. des Fällens der Bäume in unserem Vorgarten. Ich würde die Umwelt und damit die Brutplätze der Vögel zerstören und hätte kein Herz für Tiere. Unter diesen Umständen möchten wir natürlich auf Nummer sicher gehen und auf keinen Fall die Arbeiten, die dann abgeschlossen sind, wieder entfernen. An Kies hatte ich auch schon gedacht. Bloß das ist doch immer so pflegeintensiv, oder? Ich werde heute nochmal beim BA anrufen, ob man nicht einen Teil als Holzterrasse gestalten kann. Dann könnte da ja der Strandkorb stehen. An Sand hatte ich auch schon gedacht, aber da pieseln ja auch gern mal die Katzen hin. Riecht dann nicht so toll...
    Hach, ich bin genervt! Da hat man schon Eigentum und muss sich trotzdem immer an diese blöden Vorschriften halten. Wir wollten übrigens ein kleines Gartenhaus vorne im Vorgarten aufstellen für die Fahrräder. Wurde uns von einem direkten Nachbarn aber nicht genehmigt, weil er es optisch scheußlich fand. Tja, deswegen müssen wir jetzt unsere olle Box wieder restaurieren.
    Wenn´s den lieben Nachbarn nicht gefällt.
    LG Heike

  • Diedra 25. Apr. 2012 um 07:03

    @wotan: Grundsätzlich hast du recht ;) aber wenn dem lieben Nachbarn dass nicht gefällt und er dann zur Stadt rennt, dann kann es mitunter teuer werden!

    @bowling: Ich würde eine Kiesfläche in deinen Vorgarten machen. Gilt nicht als Pflaster und du kannst deinen Strandkorb optimal positionieren! Außerdem ist es sehr pflegeleicht. Google mal nach Kiesgarten, da bekommst du schöne Bilder um dich inspirieren zu lassen!
    Lässt sich meiner Meinung nach auch super mit dem von dir ausgesuchten Pflaster kombinieren!

  • Wotan 24. Apr. 2012 um 18:31

    Schönes Ziegelhaus. Sowas finde ich toll, gibt es bei uns im Süden leider gar nicht.
    Bauamt: nimmst Du sowas ernst? Mehr sage ich dazu jetzt nicht, schreib Dir mal demnächst ne HP.
    Für das Beet: wenns pflegearm sein soll: Efeu und dazwischen Rosen/Buchs.